Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bereichsbibliothek an der Universität des
Saarlandes in Saarbrücken

 

Das Gebäude versteht sich als Ergänzung des kubischen Ensembles um die Fachbereiche Physik und Chemie mit seinen "schnittmengenartig" angeordneten Baukörpern. Gewissermaßen als "Aufheiterung" des tristen Ensembles setzt sich der neue Baukörper skulptural aus fast orangefarben, massiven Klinkerflächen und glänzendem, tektonisch aufgelösten Aluminiumflächen zusammen. Die neue Anlage wird durchkreuzt vom inneren Wegenetz des Campus und bildet dabei einen Durchgangsort mit eigener Ausstrahlung. Die Innenräume mit ihren Sichtbetonflächen und Eicheregalen gruppieren sich um ein viergeschossiges Lichtatrium herum, an dem sich auch die Leseplätze befinden.

 

Wettbewerb: Sept. 2000, EU-offen, 1. Preis
Bauherr: Saarland
Leistungen: LP 1-9
Planung: Okt. 2001 - Okt. 2002
Bauzeit: Apr. 2003 - Febr. 2005
BGF: 2.900 qm
BRI: 11.500 cbm
Baukosten: 6,5 Mio Euro

Foto: Büro AltFoto: Büro Alt

Foto: Büro AltFoto: Büro Alt

Foto: Büro AltFoto: Büro Alt

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?